Projektgruppe "Flug zum Weltall"
Naturfreunde und freie Kanusportler Bad Emstal
nf.wetterballon@web.de Stand:_22.06.2014
132
Leute haben unsere Seite bereits besucht!

Auf den folgenden Seiten könnt ihr alles über die technische Ausrüstung der Ballonflüge erfahren.

Bisher haben wir drei unterschiedliche Bauarten von Ballonsonden, das sind Behälter in denen die notwendige Technik untergebracht ist, mit den Namen PRIMUS, SECUNDUS und TERTIUS gebaut und getestet.

Zur technischen Ausrüstung gehört eine Kamera und Filme und Bilder aufzunehmen, eine Akkuversorgung um die Kamera mit Strom zu versorgen und ein sogenannter GPS Tracker, das ist ein Gerät das auf Anforderung den Längen und Breitengrad seiner aktuellen Position per SMS versenden kann.

Zu den benötigten technischen Lösungen gehört natürlich auch ein entsprechender Ballon, die Gasfüllung und ein Fallschirm um die Ladung wieder sicher zur Erde zurückzubringen.

Klickt euch einfach mal durch.